Der rechtliche Rahmen der Zulässigkeit für Biobanken zu Forschungszwecken

Das Werk ist Teil der Reihe Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften, Band 40 Der rechtliche Rahmen der Zulässigkeit für Biobanken zu Forschungszwecken

Das Werk orientiert sich an den bevölkerungsbezogenen Biobanken in Estland, Irland und Großbritannien. In diesen Einrichtungen werden sensible Daten der Probanden gespeichert sowie deren Körpersubstanzen zum Zwecke genetischer Tests gelagert. Ziel ist die Bekämpfung von Bevölkerungskrankheiten.

Die Autorin untersucht das Erfordernis der Einwilligung des Probanden sowie die zulässige Reichweite seiner Einwilligung. Zudem nimmt sie zur Notwendigkeit des Zugriffsverbots für Dritte und dem Auskunftsanspruch des Probanden bezüglich seiner eigenen genetischen Daten Stellung.

Dr. Katrin Antonow

Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2006